Mai 29, 2012

Ich hab's geschafft

2 Sommer Schlafanzüge sind für Big'O fertig geworden. Sie sind aus alten, aber ungetragenen T-Shirts, entstanden. Die Säume wurden konsequent von mir genutzt.

 Ich hatte 2 von den gelben und noch ein weisses T-Shirt ohne Labels. Ich dachte, ich kann sie ja bei der Gartenarbeit tragen, was ich dann aber nie gemacht habe.

 Die Dreiecke und die Bänder überdecken die Labels.

Beim gelben Bund sieht man noch das Label, was aber gewollt ist.
Ich weiss, die Ente ist etwas kindisch. Aber auf 'nem PJ grad noch akzeptabel (denk ich ).

 Das Gesicht des Seesterns hab ich mal freihand versucht.

Die PJ's werden wohl nur in diesen Kombinationen getragen. What ever!
Sieht schön sommerlich frisch aus. Die linke Kombi wird heute schon getragen, auch ohne sommerliche Temperaturen.


Was haben andere heute so gemacht?

T-Shirt Schnitte sind beide Ottobre, ärmellos und Raglan (3/2010, Modell 14 Sulo).
Hosen: selbst zusammengebastelt

Kommentare:

  1. Die sehen wirklich schön sommerlich frisch aus. Ist da nicht toll, dass man nähen kann? Da werden mal eben aus ein paar Shirts, die man nicht braucht, neue Schlafanzüge.

    Ich wünsche dir einen schönen Tag!
    LG von Kirstin

    AntwortenLöschen
  2. Toll! So haben die "alten" Shirts neues Leben bekommen :)
    Die Streifen finde ich klasse, das muss ich auch mal versuchen. Hab nur immer Angst, dass der Stoff,, beim Zusammennähen von zwei Jerseys Wellen schlägt. Gibt es da einen Trick um das zu vermeiden?
    LG Sylvia

    AntwortenLöschen
  3. Wow, die sind ja spitze geworden.
    Glaub ich muß auch mal auf die Suche nach alten Shirts gehen;-).

    Liebe Grüße, Dagi

    AntwortenLöschen
  4. Danke für Euren lieben Kommentare. Ich freue mich immer über liebe Worte.
    @ Sylvia: Einfach probieren, es wellt sich etwas bei mir. Ich habe keine Overlock, benutze "nur" eine normale Nähmaschine.

    Liebe Grüsse und noch einen schönen Tag, Heike

    AntwortenLöschen