September 10, 2012

Ich brauche Hilfe

Mein Großer ist leider etwas breiter gebaut um Hüfte und Taille. Ich nehme immer die nächste Größe bei den Schnittmustern und kürze dementsprechend - am Saum. Nun möchte ich ihm mal ne pfiffige Hose nähen. Habt ihr vielleicht das gleiche "Problem" und könnt mir Schnitte empfehlen?

Ich habe ihm eine Pitt genäht. Wie sie so daliegt, gefällt sie mir total. Auch wenn ich zwischendurch mal Zweifel mit der Farbwahl hatte. Aber angezogen passt sie überhaupt nicht. Die Knie sind viel zu niedrig, unter den Kniepatten ist nicht viel Hosenbein übrig. Hätte ich sie vielleicht in der richtigen Größe machen sollen?

Der obere Teil der Vorderseite gefällt mir richtig gut, aber unten stimmen die Proportionen überhaupt nicht.

Die Taschen müsste ich etwas mehr zunähen.

Und hier nun das Tragefoto:

Wir haben gerade mal wieder eine Bandana-Phase!

Ja, die Taschen sind nicht gleiche Höhe. 

Ich stelle es trotzdem mal bei Made4BOYS ein. Hose ist Hose!

PS: Seit Juni ist er 3 cm in die Höhe gewachsen und hat dabei keinen einzigen Zentimeter in Taille und Hüfte zugenommen. Vielleicht ist ja noch Hoffnung, dass er sich streckt. Und der Kleine ist das genaue Gegenteil. Er ist so schmal, dass er die kleinere Größe obenrum braucht und ich alles verlängern muss.

Kommentare:

  1. Puuh da kann ich dir auch nicht helfen, unser Großer ist auch eher Typ Spargel. Ich finde aber das Tragebild gut?!

    AntwortenLöschen
  2. Also ich habe ja eigentlich das umgedrehte Problem ( zur Zeit Länge 146, dafür aber passt in der Breite die 128 perfekt), aber ich glaube, das mein Vorgehen auch dir helfen kann. Ich passe immer jedes Schnitteil einzeln an. Also ich zeichne immer die Linie für Länge in Gr. 146 ab und schiebe diese Linie dann so hin, dass sie auf der Breitenlinie für Gr. 128 liegt. Das verbinde ich dann. Ich glaube, das würde dann auch z.B. das Problem mit den zu tief liegenden Knien lösen, weil das Schnitteil für den Po und Oberschenkel dann kürzer aber gleichzeitig breiter wäre.
    Ich hoffe, dass meine Beschreibung einigermaßen verständlich war....
    Viele Grüße
    Doreen

    AntwortenLöschen
  3. Da kann ich dir leider auch nicht helfen. Habe hier eher einen Schmalhans. Jedoch habe ich schon einige dieser Hosen in der Blogger Welt gesehen, wo es angezogen ganz ähnlich wie bei dir aussah. evtl. liegt es auch am Schnitt. So schlecht sitzt sie doch auch gar nicht soweit man das auf dem Foto erkennen kann.

    LG, Geo

    AntwortenLöschen
  4. Also ich hab die Hose auch schon öfters genäht...sieht bei uns auch nicht anders aus.
    Würde die Längen einfach anpassen...am Kind messen ;-)
    glg Annett

    AntwortenLöschen
  5. Hallo, ich habe gerade eine Bo Hose genäht und habe die Größe 122/128 ausgewählt, allerdings die Hosenbeine einfach auf die Linie der 134 verlängert. Die Taschen und Abnäher in der Kniekehle habe ich mit einer gut sitzenden Jeans, die mein Sohn momentan trägt abgeglichen. Ich hatte die Befürchtung, dass sonst die Abnäher mit der 128er Variante dann zu hoch wären. Dafür, dass es meine erste Hose ist, bin ich sehr zufrieden. Weitere Anpassungen im Schnitt würde ich mir nicht zutrauen. Aber wenn man Längen und Abnäher mit einer gut passenden Hose vergleicht, bekommt man schon ein Gefühl dafür, ob der Schnitt passen könnte.

    Viel Spaß noch beim Nähen. Ich kann die Bo-Hose gut empfehlen (für Jungs bis 128 steht auf dem Schnitt, die größeren Größen sind wohl nur für Mädels)

    LG Elke

    AntwortenLöschen