Mai 12, 2014

Sockenparade

Mein Sockenstricken geht nur schleppend voran. Also habe ich noch 2 neue Paare Bettsocken genäht. Geht ja auch viel schneller.

Leider habe ich dieses Mal zu viele Gedanken in das Projekt gesteckt. Das ging nach hinten los. Die Streifen sollten eigentlich hinten sein und die Hunde stehen Kopf. Aber was hat Big'O gesagt: Wenn Lil'D zu seinen Füßen runter schaut, sind die Hunde richtig rum. Na, wer sagt's denn: ein Problem gelöst.

Aber etwas Positives habe ich doch zustande bekommen. An den Fersen sind keine Falten mehr. Einfach den Abnäher nur bis zur Nahtzugabe zusammen nähen. Dann die Fersen-NZ auseinander stecken/halten/bügeln und mit dem Vorderteil zusammen nähen.


Jetzt möchte Lil'D doch wirklich für jeden Tag ein anderes Paar Socken. 

Anleitung wieder nach Mama Nähblog




1 Kommentar:

  1. Liebe Heike,
    danke für den netten Kommentar zum Schrankinhalt! Meine Tante hat etwas ähnliches gesagt: "Warum hast Du für mein Kind nicht so süße Sachen genäht?" - ganz einfach... damals hatte ich noch gar keine Nähmaschine und keinen blassen Schimmer von Schnittmustern und Stoffen....!
    :-)
    Viele Grüße
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen